Logo Junges Sinfonie Orchester


   Startseite

   Orchester

   Dirigent

   Konzerte

   Konzertarchiv

   Kontakt

   Impressum

DER DIRIGENT

Der Dirigent und Pianist Andreas Schulz wurde 1982 in Alma-Ata (Kasachstan) geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin bei Prof. Galina Iwanzowa und legte sein Diplom 2009 ab. Er ist als Pianist zweiter Preisträger beim "Internationalen Schostakowitsch Wettbewerb" in Kaliningrad, erster Preisträger bei "Jugend Musiziert" auf Bundesebene und zweiter Preisträger beim "Internationalen Louise Henriette Wettbewerb" in Oranienburg. Seit 2010 ist Andreas Schulz Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" in Weimar, an der Musikschule "Paul Hindemith" in Berlin und seit 2011 an der "Hochschule für Musik und Theater" in Rostock. Er war während seines Studiums ständiger Begleiter an der Internationalen Musikakademie zur Förderung musikalisch Hochbegabter in Berlin. Andreas Schulz ist seit Jahren ein sehr gefragter Korrepetitor bei Meisterkursen, z.B. bei Ulf Wallin, Klaus Hertel und Rudens Turku. Solistisch ist er schon mit dem Schostakowitsch Kammerorchester, dem Symphonischen Orchester Berlin sowie dem Luftwaffen Orchester der Bundeswehr aufgetreten. Er konzertiert regelmäßig als Solist und Kammermusikpartner in Deutschland, Frankreich, Russland, Holland, Finnland und Polen auf. So vertrat er 2009 in Süd-Korea bei den dritten Delphischen Spielen das Land Deutschland als Pianist.
Den zweiten Schwerpunkt seines musikalischen Lebens bildet das Dirigieren. So gründete er im Februar 2010 das "Junge Sinfonieorchester Berlin", mit dem er schon in ganz Deutschland konzertierte. Besondere Höhepunkte waren Dirigate mit der Staatsphilharmonie Astana, den Symphonieorchestern Karaganda und Petropawlovsk in Kasachstan, sowie dem Staatlichen Symphonieorchester Kaliningrad in Russland.

Dirigent Andreas Schulz Dirigent Andreas Schulz mit dem JSO Berlin Dirigent Andreas Schulz
Junges Sinfonieorchester Berlin
Konzerte Junges Sinfonieorchester Berlin